Allgemeine Nachricht 29. August 2005
Für Patienten: Der neue AOK Krankenhaus-Navigator

AOK Krankenhaus-Navigator online

Patienten bekommen immer mehr Informationen, mit denen sie auch die Qualität von Gesundheitsleistungen beurteilen können. Standen bisher Arzneimittel im Focus der Patientenaufklärung, so besteht jetzt auch die Möglichkeit, Krankenhäuser zu vergleichen. Seit dem 24. August 2005 ist der AOK Krankenhaus-Navigator online.

Rund 25 Millionen AOK-Versicherte können sich damit im Internet über diejenigen Krankenhäuser informieren, die für eine Diagnose oder Behandlung ihrer Erkrankung in Frage kommen. Die Datenbank ermöglicht es insbesondere, Krankenhäuser danach zu vergleichen, über welche Erfahrung sie auf einem Behandlungsgebiet verfügen.

Die Datenbank umfasst neben Basisdaten (Name, Adresse, Telefon, Internet) auch eine Auskunft darüber, wie häufig eine Klinik eine bestimmte Behandlung durchgeführt hat ("selten" bis "sehr häufig"). Dazu können die Daten von rund 2.200 Krankenhäusern in bisher sieben medizinischen Behandlungsgebieten abgefragt werden: Herz- und Gefäße, Hüfte, Knie, Wirbelsäule, Geburt, Brust, Rachen- und Gaumenmandeln. Durch die Eingabe einer Postleitzahl sowie eines Entfernungsradius (max. 100 km) kann der Patient die Suche auf Krankenhäusern beschränken, die sich in der Nähe seines Wohnortes befinden.

Die AOK nutzt mit diesen neuen Patientenangebot eine gesetzliche Regelung (Paragraf 137 Sozialgesetzbuch V), nach der gesetzlichen Krankenkassen "zum Zwecke der Erhöhung von Qualität und Transparenz der stationären Versorgung auch vergleichend über die Qualitätsmerkmale der Krankenhäuser informieren und Empfehlungen aussprechen können".

Der AOK-Navigator ist eine erste Orientierungshilfe für Patienten, die im Detail noch ausbaufähig ist. Für eine Brustkrebspatientin könnte es beispielsweise wichtig sein, zu erfahren, ob ein Krankenhaus auch über ein psychoonkologisches Versorgungsangebot verfügt. Wer sich über Behandlungsschwerpunkte hinaus über ein Krankenhaus informieren möchte, sollte sicherlich auch seinen Hausarzt befragen und sich im Freundes- und Bekanntenkreis umhören.

Für niedergelassene Ärzte und Krankenhausärzte kündigte die AOK einen weiteren Krankenhausnavigator für medizinische Experten an. Darin sollen neben AOK-Informationen insbesondere auch die Qualitätsberichte eingearbeitet werden, die bis Ende August 2005 von den Krankenhäusern vorzulegen sind.

Links:

AOK Krankenhaus-Navigator

Updates

Praxis-Info "Soziotherapie" ist online [mehr]

BPtK-Newsletter 03/2017 ist online [mehr]

Praxis-Info "Krankentransport" ist online [mehr]

Praxis-Info "Krankenhauseinweisung" ist online [mehr]

Praxis-Info "Psychotherapie-Richtlinie" ist online [mehr]

Patienteninformationen

Hier werden Sie direkt zu den Patientenseiten der BPtK weitergeleitet [mehr]

Termine

07.12.2017
Fachtagung: Arbeitsfelder angestellter Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten - attraktiv für die Zukunft? [mehr]

Psychotherapeutensuche

Publikation der BAfF