BPtK 24. September 2014
Weitere Fortbildungen zur Behandlung von Soldaten

Bundeswehr und Psychotherapeutenkammern setzen Veranstaltungen fort

Die Landespsychotherapeutenkammern führen gemeinsam mit der Bundeswehr Fortbildungsveranstaltungen mit dem Titel „Soldatinnen und Soldaten in der Bundeswehr – Dienst, Einsatz und Belastungen“ durch. Diese finden

statt.

Die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt. Ziel der Veranstaltungen ist es, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten einen Einblick in den soldatischen Alltag zu geben, um für therapierelevante bundeswehrspezifische Themen und Sachverhalte zu sensibilisieren. Im September 2013 hatte die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) mit dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) einen Vertrag zur Behandlung von Soldaten in Privatpraxen geschlossen. Im Rahmen dieses Vertrages haben die Bundeswehr und die BPtK vereinbart, gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen durchzuführen. Die erste Veranstaltung fand Mitte März 2014 in Berlin statt.

Links:

Hintergrundinformationen: Behandlung von Soldaten in Privatpraxen - Informationen für Psychotherapeuten vom 16.09.2013

Updates

BPtK-Standpunkt "Internet in der Psychotherapie" ist online [mehr]

BPtK-Newsletter 02/2017 ist online [mehr]

Leitlinien-Info "Unipolare Depression" ist online [mehr]

Praxis-Info "Jobsharing" ist online [mehr]

Praxis-Info "Psychotherapie-Richtlinie" ist online [mehr]

Patienteninformationen

Hier werden Sie direkt zu den Patientenseiten der BPtK weitergeleitet [mehr]

Termine

18.11.2017
31. Deutscher Psychotherapeutentag [mehr]

20.04.2018
32. Deutscher Psychotherapeutentag [mehr]

17.11.2018
33. Deutscher Psychotherapeutentag [mehr]

Psychotherapeutensuche

Publikation der BAfF