21. November 2006

9. Deutscher Psychotherapeutentag

Innovation mit mehr Augenmaß gefordert

Der 9. Deutsche Psychotherapeutentag diskutierte am Samstag in Köln intensiv das GKV-Wettbewerbstärkungsgesetz. Die Delegierten vermissten den Mut für eine tragfähige Finanzreform und forderten die Politik auf, die Strukturen des deutschen Gesundheitssystems mit mehr Augenmaß zu reformieren.

Die Mehrheit der Delegierten lehnte eine Änderung der BPtK-Satzung ab, die dem Länderrat einen stärkeren Einfluss auf die BPtK-Politik eingeräumt hätte. Nach dem Antrag der Strukturkommission hätten zukünftig Beschlüsse des Länderrats den BPtK-Vorstand binden sollen.

Die Delegierten unterstützten die BPtK-Position zur Anerkennung der Gesprächspsychotherapie durch den Gemeinsamen Bundesausschuss und beschlossen eine Weiterentwicklung der Musterfortbildungsordnung um Empfehlungen zur strukturierten interaktiven Fortbildung.

Downloads

Updates

BPtK-Newsletter 2/2022

BPtK-Standpunkt "Cannabis legalisieren, Alkohol verteuern, Hilfsangebote ausbauen"

BPtK-EuropaNews 1/2022