23. Februar 2010

BPtK-Ratgeber: Neue Praxissitze für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Die Kassenärztlichen Vereinigungen haben begonnen, die zusätzlichen Praxissitze auszuschreiben, die zum Erreichen der 20prozentigen Mindestquote für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie notwendig sind. Die Bundespsychotherapeutenkammer hat deshalb einen Ratgeber verfasst, in dem die häufigsten Fragen und Antworten zur Bewerbung um diese Praxissitze zusammengestellt wurden. Nach Schätzungen des Bundesgesundheitsministeriums werden bundesweit rund 900 Praxissitze frei.

Downloads

Updates

BPtK-Newsletter 2/2022

BPtK-Standpunkt "Cannabis legalisieren, Alkohol verteuern, Hilfsangebote ausbauen"

BPtK-EuropaNews 1/2022