Diotima – Ehrenpreis 2011

Die Preisträger des Diotima-Ehrenpreises 2011 ist die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer e.V. (BAfF). Die BAfF wurde für ihre herausragenden Versorgungsleistungen von Flüchtlingen und Folteropfern geehrt.

Elise Bittenbinder

Die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer e.V. (BAfF) ist der Dachverband der Behandlungszentren für Opfer von Menschenrechtsverletzungen und politischer Verfolgung. In der BAfF e.V. sind aktuell 25 Behandlungseinrichtungen organisiert, die jährlich über 8.000 Klienten versorgen.

Die psychotherapeutische Arbeit mit Traumatisierten und Opfern organisierter Gewalt erfordert fundiertes Wissen und höchste Sensibilität in der Auseinandersetzung mit Phänomenen wie Flucht, Trauma, Exil und Interkulturalität. Vor der Zeit der Gründung der ersten Behandlungseinrichtung für Flüchtlinge und Folteropfer gab es noch relativ wenig fundiertes Wissen zur Psychotherapie mit traumatisierten Menschen, wenig Wissen über Psychotherapie im transkulturellen Kontext und so gut wie keine Kenntnisse über die professionelle Arbeit mit Dolmetschern im Gesundheitsbereich. Durch die Weitergabe ihrer fachlichen Expertise und Erfahrungen im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen und Publikationen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der psychosozialen Zentren in den vergangenen Jahren maßgeblich zur Weiterentwicklung der Psychotherapie in diesem Gebiet beigetragen.

Die Vorsitzende der BAfF, Elise Bittenbinder, nahm den Preis stellvertretend für den Dachverband entgegen.

Kontakt

BPtK
Klosterstr. 64
10179 Berlin

Sprechzeiten:
Montag - Freitag
09:00 - 17:00 Uhr

Tel.: 030 278785-0
Fax: 030 278785-44

E-Mail: info@bptk.de
Web: www.bptk.de