17. November 2022

Starke Interessenvertretung aller Psychotherapeut*innen

Diotima-Ehrenpreis 2022 an Dr. Christina Tophoven

Dr. Christina Tophoven erhält heute den Diotima-Ehrenpreis der deutschen Psychotherapeutenschaft. Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) ehrt damit in diesem Jahr ihre langjährige Geschäftsführerin für ihr Engagement beim Aufbau und der Etablierung der Bundespsychotherapeutenkammer als starke Interessenvertretung aller Psychotherapeut*innen. Ihr besonderer Fokus galt dabei stets einer besseren Versorgung psychisch kranker Menschen.

„Mit der engagierten Unterstützung des Vorstands und der Leitung der Geschäftsstelle durch Dr. Christina Tophoven ist es gelungen, die Bundespsychotherapeutenkammer zu einer zentralen Stimme der Profession in der Berliner Gesundheitspolitik zu machen“, stellt BPtK-Präsident Dr. Dietrich Munz in seiner Laudatio fest. Für sie sei es dabei immer handlungsleitend gewesen, die Bundespsychotherapeutenkammer zu einem Ansprechpartner aller zu machen, die sich um eine gleichwertige Versorgung von körperlich und psychisch kranken Menschen einsetzen. „Dabei ging es ihr stets um eine längerfristige Strategie und auch um die Kommunikation gesundheitspolitischer Erfordernisse in die Profession“, erklärt BPtK-Präsident Munz. „Frau Dr. Tophoven setzte immer wieder wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der Versorgung psychisch kranker Menschen und bewies auch immer wieder Geschick in der Beratung des Vorstandes, die Profession im Haifischbecken der Berliner Gesundheitspolitik durchzusetzen. Wir sind ihr außerordentlich dankbar, für die herausragende Arbeit, die sie zusammen mit ihrem Team in all den Jahren geleistet hat.“

Die Bundespsychotherapeutenkammer wurde im Jahr 2003 gegründet. Zum 1. Januar 2004 nahm die Geschäftsstelle der Bundespsychotherapeutenkammer unter der Leitung von Dr. Christina Tophoven ihre Arbeit auf. Über fast zwei Jahrzehnte prägte sie in ihrer Funktion als Geschäftsführerin die Entwicklung der Bundespsychotherapeutenkammer als selbstbewusste Stimme aller Psychotherapeut*innen für eine bessere Versorgung psychisch kranker Menschen.

Der Diotima-Ehrenpreis der deutschen Psychotherapeutenschaft wird einmal im Jahr an Personen oder Organisationen verliehen, die sich in besonderem Maß um die Versorgung psychisch kranker Menschen verdient gemacht haben. Der Preis ist nach Diotima aus Mantinea benannt, einer mythischen Priesterin der Antike. Sie gilt als Lehrerin des Sokrates, die ihn dazu inspirierte, als erster Philosoph die Seele des Menschen in den Mittelpunkt seines Denkens und Lehrens zu stellen.

Updates

BPtK-Newsletter 3/2022

BPtK-Standpunkt "Cannabis legalisieren, Alkohol verteuern, Hilfsangebote ausbauen"

BPtK-Praxis-Info E-Patientenakte

BPtK-EuropaNews 1/2022